Spass & Relaxen auf Muottas Muragl

Schlitteln, Spielplatz-Action oder Sonnen-Verwöhnprogramm auf der Terrasse.

Auf Muottas Muragl können auch Nicht-Skifahrer vom vielseitigen Angebot auf 2456 Meter über Meer profitieren. Denn hier kann man mit der ganzen Familie die rasante Schlittelbahn mit 20 Kurven runterdonnern, die Kinder auf dem Spielplatz herumtollen lassen und dabei selbst ganz entspannt bei einem Sonnenbad in den Strandkörben Vitamin D tanken.

Spass- und Relax-Angebote auf Muottas Muragl

Wanderung zum lej muragl

Einzigartige Wanderung auf 2500 m.ü.M; die Aussicht aufs Engadiner Seenplateau und der erfrischende Bergsee Lej Muragl laden zum Verweilen ein.

Details
Terrasse Panoramarestaurant

Die Terrasse mit dem Ausblick schlechthin - einzigartig, berühmt und unvergesslich!

Details
Panoramarestaurant Muottas Muragl

Romantik pur bei der schönsten Aussicht auf das Oberengadiner Seenplateau.

Details
Restaurant Scatla

Bereit zum Essen "Pront' a manger" in modernem Ambiente.

Details
Winterwandern auf Muottas Muragl
Winter-Spielplatz

Spass und Bewegung an frischer Luft garantiert: beim Winter-Spielplatz auf Muottas Muragl!

Details
Schlittelweg auf Muottas Muragl
Schlittelweg

Rasantes Vergnügen garantiert: 4,2 km langer Schlittelbahn, 20 Kurven & über 700 hm.

Details

An Vollmond gehen die Lichter aus

Das Paradies vor Augen: Das Romantik Hotel Muottas Muragl thront über dem Oberengadin und zieht am Abend alle Blicke auf sich, nämlich dann, wenn die beleuchtete Standseilbahn einen goldenen Lichtschweif den Berg hoch zieht. Zauberhaft schön geht es auch auf 2456 Metern Höhe rund um das erste Plusenergie Hotel der Alpen zu.

In Nächten, an denen der Vollmond die Landschaft erhellt, kann man das ohnehin schon schöne Panorama bei mystischer Stille und ganz besonderer Atmosphäre geniessen. In diesen Nächten schaltet das Romantik Hotel Muottas Muragl die Lichter aus, um das Vollmond-Erlebnis zu maximieren - ganz ohne weitere Lichtquellen von aussen. Wie wäre es also mit einem Vollmond-Erlebnis bei einer Vollmond-Schneeschuhtour?