News von den Bergen

Blog-Rubrik mit spannenden News von Corviglia und Muottas Muragl.

E-lektrisierende Trail Games auf Corviglia

Elektro-Bikes erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, denn sie ermöglichen einen entspannten Fahrspass und machen den Mountainbike-Sport massentauglich. Da auch die Trail Games die breite Masse ansprechen wollen und nicht nur die eingefleischten Bike-Cracks, ist es die logische Konsequenz, dass E-Bikes ebenfalls zugelassen werden. Die E-Bike Duos und E-Bike-Triples werden zwar in einer separaten Kategorie gewertet, allerdings kommt es bei den unterschiedlichen Challenges, die es zu erfüllen gibt, nicht darauf an, ob man ein E-Bike fährt oder nicht. Die Aufgaben sind so aufgebaut, dass man mit einem E-Bike nicht automatisch einen Vorteil hat. Dazu ein Beispiel: Bei der Challenge „Need to repeat“ muss man eine Stage zweimal möglichst in der gleichen Zeit fahren – ob gleich schnell oder gleich langsam ist dabei den Fahrern überlassen; hier kommt es nur auf ein gutes Zeitgefühl an. Die Trail Games stehen für vielseitigen Mountainbike-Fahrspass, Harmonie im Team und Geschicklichkeit. Wer das E-Bike mitnimmt, sollte auch einen geschickten und gefühlvollen Umgang mit dem Bike mitbringen, denn nur so kann man das Fortbewegungsmittel clever nutzen.

Die Rocky Mountain Trail Games, die bereits zum dritten Mal ausgetragen werden, finden vom 10. – 12. August 2018 auf den Top-Trails auf Corviglia sowie in der Region um St. Moritz und Pontresina statt. Anmelden kann man sich wie erwähnt in den Kategorien E-Bike Duo und E-Bike Triple sowie in den Konstellationen Duo Men, Duo Women & Mixed, Triple Men und Triple Women & Mixed. Ob beste Freunde, beste Feinde, Familien, Paare oder Firmenteams – anmelden kann sich jeder, der schon mal auf einem (E-) Mountainbike gesessen hat.



White Marmot & Edy's Restaurant - die erste Saison geht zu Ende



Was es alles für perfekte Pisten braucht

Qualität hat ihren Preis: Perfekte Pisten werden jeden Abend präpariert, damit sie auch sicher befahrbar sind und unseren Gästen den höchstmöglichen Komfort bieten. Für Sicherheit sorgen zudem unsere SOS-Mitarbeiter, die bei Wind und Wetter ausrücken, wenn jemand Hilfe braucht. Insgesamt arbeiten bei Engadin St. Moritz Mountains rund 460 Mitarbeiter, um unseren Gästen einen unvergesslichen Skitag zu ermöglichen. Im Video gibt's spannende Hintergrundinfos zu unserer täglichen Arbeit am Berg.



Virtual Reality am Piz Nair
Die neue 360°-Virtual Reality Kamera, die wir am Piz Nair angebracht haben, gibt euch einen Überblick über das aktuelle Geschehen auf Corviglia. Live, gestochen scharf, und mit einer entsprechenden VR-Brille auch so real, dass ihr das Gefühl habt, direkt auf dem Piz Nair zu stehen!



Das White Marmot Restaurant & Bar ist eröffnet
Wir danken all den zahlreichen Besuchern, die am vergangenen Samstag die Gelegenheit genutzt und unser Restaurant besucht haben. Wir freuen uns, euch ab sofort täglich während der ganzen Wintersaison im White Marmot begrüssen zu dürfen!

Eröffnung White Marmot Restaurant & Bar



Diesen Samstag, 16. Dezember 2017: Eröffnung White Marmot & Bar
Da gibt es nicht mehr viel zu sagen ausser: Endspurt und los! Das Team rund um Küchenchef Marco Moroni freut sich riesig, euch am Samstag alle im White Marmot auf Corviglia begrüssen zu dürfen!

White Marmot Restaurant & Bar - Grande Finale!



Matsuhisa zu Gast im White Marmot
Aus gastronomischer Sicht jagt aktuell ein Highlight das nächste: Kaum ist das Edy's Restaurant geöffnet, steht schon das Opening des White Marmot bevor. Und dazu gesellt sich in Form eines Pop-up Restaurants noch ein weiterer Gast: die international bekannte Fusionsküche des japanischen Starkoches Nobuyuki Matsuhisa!
Vom 16. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 werden im Matsuhisa, das im White Marmot gastiert, eine Auswahl von Menus in Bento-Boxen sowie Sashimi serviert.
Das höchstgelegene Matsuhisa der Welt, zudem schweizweit einzigartig, wird vom Traditionshaus Badrutt’s Palace in Zusammenarbeit mit dem Team von Engadin St. Moritz Mountains betrieben - wir freuen uns, euch bald begrüssen zu dürfen!



Höhepunkt des Wochenendes: Eröffnung von EDY`s Restaurant am 2. Dezember 2017, das neue zeitgemässe Self Service auf Corviglia. Unbedingt ausprobieren!



Advent, Advent - Adventskalender!
Unsere Vorfreude auf das neue White Marmot Restaurant & Bar möchten wir gerne mit euch teilen - deshalb gibt's vom 1. - 16. Dezember (bis zur Eröffnung des White Marmot) einen Engadin St. Moritz Mountains-Adventskalender mit vielen tollen Preisen zu gewinnen.
Hier geht's zum Adventskalender - viel Spass beim Mitmachen, viel Glück und fröhliche Weihnachten!



Logo des White Marmot Restaurant & Bar



Das Edy's auf Corviglia befindet sich mitten im Endspurt. Die Bilder zeigen euch wie modern und frisch das Edy's Restaurant Free Flow & Bar künftig daherkommen wird - ab dem 2. Dezember erwartet euch das Team vom Edy's und verwöhnt euch kulinarisch im sportlich-coolen Ambiente!



Einblick in die Innenarchitektur des White Marmot mit Maria Bächinger (Projektleiterin Innenarchitektur White Marmot Restaurant & Bar) vom Atelier Zürich



Engadin St. Moritz Mountains in Berlin
In Berlin kann man es sich seit geraumer Zeit in einer Gondel von Engadin St. Moritz Mountains gemütlich machen - und zwar im Swissôtel Berlin. Mit unserer VR-Brille gibt's dann gleich einen Einblick in unser Skigebiet. Abgerundet wird das Erlebnis von leckerem Fondue und dem Fernweh, das viele Gäste hoffentlich zu uns ins Engadin lockt!



Das White Marmot nimmt langsam Gestalt an
Nicht mehr lange, und die beiden Restaurants Edy's und White Marmot öffnen ihre Türen. Wir freuen uns nicht nur ungemein auf den Winter, sondern auch darauf, bald an den Tischen der beiden Gastronomiebetriebe Platz zu nehmen und eine köstliche Mahlzeit zu geniessen. Bis dahin gibt es aber noch einiges zu tun. Dennoch sind wir auf einem guten Weg - überzeugt euch selbst, der Video und die Bilder zeigen den aktuellen Stand!

Marco Moroni, Küchenchef und Leslie Nader, Inhaberin von Nader Interiors aus Zürich, geben euch einen spannenden Einblick in die neuen Restaurants Edy's und White Marmot.



Edy’s Free Flow & White Marmot Video Magazine: Christian Meili, Leiter Gastronomie und Lodging erzählt, auf was ihr euch auf Corviglia ab kommendem Dezember 2017 freuen könnt - Wir können es kaum erwarten!



 

Wettbewerb auf Facebook
Wer uns auf Facebook im Kommentarfeld die korrekte Antwort auf die Frage liefern kann, wer oder was das neue Maskottchen des White Marmot Restaurant & Bar wird (Post vom 16.09.2017), hat die Chance auf ein Überraschungsmenü. Der Gewinner / die Gewinnerin wird am 16. Dezember 2017 beim Tag der offenen Tür gezogen und kontaktiert. Wir wünschen viel Glück :)



Umbau auf Corviglia: Die Restaurants erhalten einen Namen
In der Phase der Namensfindung wurde kreativ mit deutschen, rätoromanischen und englischen Vorschlägen jongliert. Das Rennen haben die beiden Namen "White Marmot Restaurant & Bar" sowie "Edy's Restaurant" gemacht, denn diese Namen sind modern und auch im internationalen Umfeld leicht auszusprechen. Gleichwohl nehmen sie Bezug auf bekannte Figuren auf Corviglia: Das White Marmot bezieht sich auf die "Bewohner" des Hausbergs Corviglia, auf die Murmeltiere, und Edy's bezieht sich auf die beiden berühmten Skifahrer aus der Region. Erste Impressionen zum Look der neuen Restaurants findet ihr bei den Einträgen zu den Restaurants.



Umbau auf Corviglia: status quo im August 2017
"Alles muss raus" lautet die Devise, nach welcher zurzeit gearbeitet wird, um Platz zu schaffen für Neues. Wer es sich allerdings in den Restaurants künftig gemütlich machen will, wird an dieser Stelle noch nicht verraten.
Aber es gilt weiterhin: Save the date für Samstag, 16. Dezember 2017 zur offiziellen Eröffnung der umgebauten Gastronomiebetriebe auf Corviglia!



Rocky Mountain Trail Games 2017

vom 11.-13.08.2017 fanden auf Corviglia und um St. Moritz zum zweiten Mal die Rocky Mountain Trail Games statt. Insgesamt gingen 108 Teilnehmer an den Start und versuchten die verschiedenen Aufgaben, bei denen es nicht nur um Schnelligkeit, sondern vielmehr um Geschicklichkeit und Teamfähigkeit ging, bestmöglichst zu bewältigen. Auch das sehr abwechslungsreiche Wetter konnte der Stimmung der Teilnehmer nichts anhaben.  Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurück und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.

Alle Bilder des Events sind auf der Facebook-Page der Trail Games zu finden.

Im Laufe der Woche versorgen wir euch hier noch mit spannenden Erlebnisberichten unserer Teilnehmer.



Umbau der Gastronomiebetriebe auf Corviglia
Am Donnerstag, 6. Juli 2017, fand an der Bergstation Corviglia eine Baustellenbesichtigung statt, welche allen Interessierten offen stand, die sich einen Einblick in die Bauarbeiten auf Corviglia verschaffen wollten. In unkompliziertem Ambiente konnte man sich bei besten Wetter, einem kühlen Getränk und einer Bratwurst über den Umbau informieren.
Bis zur Wintersaisoneröffnung 2017/18 wird nun fleissig weiter gebaut mit dem Ziel, allen Gästen und Einheimischen künftig ein modernes, vielseitiges und in sich geschlossenes gastronomisches Konzept anbieten zu können. Genauere Informationen zum Konzept und zu weiteren geplanten Massnahmen findet ihr auf unserer Unternehmenswebsite.

Am Samstag, 16. Dezember 2017 begrüssen wir euch alle zur offiziellen Eröffnung der umgebauten Gastronomiebetriebe auf Corviglia - wir sind gespannt und freuen uns! Hier geht's zum Facebook-Event.



Biketest Happening 2017 auf Corviglia

Am 24.06 und 25.06 fand zum zweiten Mal das Biketest Happening auf Corviglia statt. Wie auch im Jahr zuvor bestand die Möglichkeit, sich ein Mountainbike auszuleihen und die Flowtrails zu testen. Diese wurden von zahlreichen heimischen Bike-Shops auf Chantarella zur Verfügung gestellt. Bei super Wetter wurde viel getestet und gefachsimpelt. Für das leibliche Wohl sorgte die Alto Bar.



Weltschaufeltag 27.06.2017

Der Weltschaufeltag, eine Initiative von Herbert Bike, wurde ins Leben gerufen, um noch mit Schnee bedeckte Trails auch schon im Juni fahrbar zu machen. Aufgrund des warmen Wetters dieses Jahr war es jedoch nicht mehr nötig, die Trails von Schnee zu befreien. Stattdessen half eine Gruppe von lokalen Mountainbikern den zuständigen Trailbauern bei der Pflege des WM-Flowtrails auf Corviglia. Diese arbeiten hart daran, die Strecken jederzeit in einem perfekten Zustand zu halten.



Ski-WM 2017

Was war das für eine Ski WM: Die Schweizer Athleten zeigten sich in Topform, die Fans kamen in Scharen, und die Stimmung war einfach Weltklasse!

Während sich in der ersten Ski WM-Woche gelegentlich die Malojaschlange als potenzieller Rennfahrer auf die Piste schlich und die Durchführung einiger Rennen verzögerte (so geschehen mit der Herrenabfahrt), zeigte sich das Wetter in der zweiten Ski WM-Woche von seiner besten Seite – Kaiserwetter pur, war das herrlich (gelegentlich gab’s schon fast Frühlingsgefühle, so warm wurde es)! Das geniale Wetter sorgte auch für eine ausgelassene Stimmung im Zielgelände, wo sich Fans aller Couleur trafen, um gemeinsam dem Skisport zu fröhnen. Die Besucherzahlen fielen gar höher aus als erwartet, was nicht nur dem guten Wetter, sondern ganz besonders auch den super Leistungen des Teams von Swiss-Ski zu verdanken war: 3 Gold, 2 Silber- und 2 Bronze-Medaillen wurden es zum Schluss – und bis zum letzten Tag führten wir den Medaillenspiegel sogar an, so dass die Österreicher medial ausriefen „Stopp Schwiiz“. Sie konnten unsere Athleten zwar keinesfalls ausbremsen, überholten uns – es sei ihnen vergönnt – am letzten Renntag dann aber tatsächlich, als sie sich mit einer herausragenden Leistung der österreichischen Herren beim Slalom auf Rang 1 des Medaillenspiegels katapultierten!

Weltmeisterlich waren auch die Pisten, auf denen sich sowohl die Rennfahrer als auch die Gäste bewegen konnten: Unsere Pistenfahrer wurden am Voluntari-Abend mit standing ovations begrüsst und bejubelt. Es war aber auch eine Herkules-Aufgabe, die Ski WM-Rennstrecke während zweier Wochen auf weltmeisterlichem Niveau zu halten und parallel dazu die ganze Corviglia täglich für den „White Carpet“ bereitzustellen! Auch die Gäste honorierten die ausgezeichneten Pistenverhältnisse sympolisch mit „Gold“ und waren selbst fleissig auf den Skiern unterwegs. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Die Ski WM ist Geschichte, und das nach über 3 Jahren Vorbereitung. Das Ski WM-OK hat, gemeinsam mit den Leistungsträgern im Tal und auch mit uns, dem Bergbahnunternehmen und Betreiber des „host-Bergs“ der Ski WM, intensiv geplant, diskutiert und an das Gelingen des Grossevents geglaubt. Geglaubt hat man auch an die Freiwilligkeit, die der Schweizer Seele ja quasi inhärent ist, und so erhielt das Ski WM-OK so viele Voluntari-Bewerbungen, dass zum Schluss nicht alle berücksichtigt werden konnten. Die unzähligen Voluntari aber, die vor Ort waren und der Ski WM zu einem Spektakel verhalfen, wurden – wie auch sämtliche Zivilschützer und Soldaten – mit einer Skitageskarte für die nächste Wintersaison 2017/18 von Engadin St. Moritz Mountains beschenkt. Die Vergabe dieser insgesamt über 3000 Tagesskitickets geschah in der Hoffnung, möglichst alle Helfer im nächsten Winter auf den prestigeträchtigen Pisten der Corviglia wieder begrüssen zu dürfen – und um gemeinsam in Ski WM-Erinnerungen zu schwelgen.

Und nun, da auch die bereits fünften FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften in St. Moritz wieder Geschichte sind, wollen wir gemeinsam einen Blick zurück werfen auf eine Zeit, die uns zeigt: Alles fährt Ski und die Schweiz ist eine Ski-Nation!



Webcams

Aktuelle Eindrücke & Live-Bilder von den Engadiner Bergen gibt es hier!

Details
Bergbahnen

Welche Bergbahnen sind auf Corviglia & Muottas Muragl geöffnet?

Details
Aktuelles Wetter

Wie ist das aktuelle Wetter & die Prognose für die nächsten Tage?

Details