Entdecken Sie die Corviglia mit den Mountys

Kennen Sie die Mountys schon? Der Steinbock Mo, das Murmeltier Edy, die Schneehäsin Luna und der Wasserdrache Alvi sind beste Freunde und haben zusammen schon so einige Bergabenteuer auf der Corviglia erlebt.

Im neuen Mountys Spass- und Rätselheft nimmt die quirlige Clique Kinder mit auf spannende Entdeckungsreisen von Marguns, über den Lej Alv und hoch bis zum Piz Nair. Auf spielerische Art geben die Mountys den jüngsten Gästen damit einen Einblick in das Bergerlebnis auf Corviglia.

Das Mountys Spass- und Rätselheft ist kostenlos in unseren Corviglia-Restaurants erhältlich.

  • Restaurant & Bar Marguns 
  • Chadafö
  • Glünetta
  • Edy’s 
  • White Marmot
  • Quattro BAR
  • Restaurant Piz Nair

Wir sind die Mountys

«Schön, dass du bei uns im Engadin bist. Wir freuen uns, dir unser Zuhause, die Berge von Corviglia, mit all den tollen Bergerlebnissen der Engadin St. Moritz Mountains zeigen zu dürfen. Kennst du uns schon?

Wir sind beste Freunde und gehen zusammen durch dick und dünn. Ach, was haben wir schon für Abenteuer erlebt. Was genau, verraten wir dir gerne, aber nicht alles auf einmal. In unserem Spass- und Rätselheft kannst du uns besser kennenlernen. Wir haben ein paar tolle Spiele zusammengestellt und verraten dir sogar unsere Geheim- und Skitipps. Bis bald und liebe Grüsse – oder wie wir im Engadin sagen: A bainbod e chers salüds!»

Jeden Freitag Neues von den Mountys

... Psssst im Januar erfahren Sie hier jeden Freitag mehr zu unseren Mountys – dem Steinbock Mo, dem Murmeltier Edy, der Schneehäsin Luna und dem Wasserdrache Alvi.

LUNA, DIE SCHNEEHÄSIN

Hobbies: Im Sommer Themenwege und im Winter Schlitteln
Lieblingsfach: Rechnen und Sprachen
Was ich mal werden möchte: Seilbahnmechatronikerin

«Wenn ihr denkt, ich bin ein Angsthase, dann täuscht ihr euch. Ich bin sehr schnell und flink. Das ist praktisch, vor allem weil ich mich immer auf den letzten Drücker auf den Weg mache. Gerne lerne und probiere ich Neues aus. Ich bin die Einzige aus der Clique, die ein Sommer- und ein Wintergewand hat. Edy, mein bester Freund, bekommt mein schönes weisses Winterfell nur selten zu sehen, weil er im Winter meistens schläft.»

EDY, DAS MURMELTIER

Hobbies: Im Sommer Wandern und Trottinett fahren und im Winter meistens Schlafen 
Lieblingsfach: Zeichnen und Singen
Was ich mal werden möchte: Koch

«Was ich am meisten am Engadin mag, sind die feinen Nusstorten von Jürg, dem Chefkoch von Marguns – davon esse ich immer genügend, damit ich optimal auf den Winterschlaf vorbereitet bin. Wenn meine Freunde eine Abenteuer-Mission haben, rufe ich sie immer zusammen, weil ich den lautesten Pfiff von allen habe. Auch während meinem Winterschlaf, bin ich für sie da. Kannst du ein Geheimnis für dich behalten? Ich mag Luna sehr.»

mO, DER STEINBOCK

Hobbies: Im Sommer Trailrunning und im Winter Ski fahren
Lieblingsfach: Sport und Geografie
Was ich mal werden möchte: SOS-Patrouilleur

«Mo mein Name, und ich habe stets den Überblick in meinem Freundeskreis, auch weil ich die Berge von allen am besten kenne. Ich beschütze meine Freunde und übernehme alle Aufgaben, die etwas mehr Mut und Kraft benötigen. Meine Leidenschaft sind die steilen Hänge des Piz Nair. Sei es zu Fuss oder mit den Skis. Bei jedem Skirennen bin ich an der 
Spitze mit dabei.»

alvi, der wasserdrache

Hobbies: Im Sommer Schwimmen und im Winter Schneeengel machen
Lieblingsfach: Naturkunde und Physik
Was ich mal werden möchte: Pistenbully-Fahrer

«Ich bin ursprünglich nicht von hier, aber als ich das erste Mal am Naturspeichersee Lej Alv war, wusste ich: Das wird mein neues Zuhause! Ich bin geblieben und habe Freunde fürs Leben gefunden. Sie haben mir auch den Namen Alvi gegeben, weil ich noch keinen eigenen hatte. Organisieren ist mein Ding – am liebsten Abenteuer und Geburtstagsfeiern.»



Eine Piste für die ganze Familie

Wussten Sie, dass es auf der Corviglia eine Familienpiste mit tierischen Überraschungen am Pistenrand gibt? Die Piste Nr 21 führt gemütlich von der Bergstation Trais Fluors hinunter nach Marguns und ist besonders gut für Familien mit Kindern geeignet. Ab Marguns wechselt die Familienpiste ihre Nummer von 21 zu 25 und wird auch etwas anspruchsvoller. Bis hinunter ins Tal gilt es, eine rot markierte Piste zu meistern.